Medienspiegel

Was die letzten Tage aufgefallen ist – in den Zeitungen, im Fernsehen und online. Nachfolgend finden Sie ausgewählte Medienberichte über die Insel Gruppe der letzten Woche.

Der Grundstein ist gelegt!

Am 2. Juli fand im Beisein von 200 Gästen, darunter Regierungsrat Pierre Alain Schnegg, Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried und Verwaltungsratspräsident der Inselgruppe, Dr. iur. Bernhard Pulver, die Grundsteinlegung des neuen Hauptgebäudes des Inselspitals Bern statt. Bundesrat Guy Parmelin gratulierte im Namen des Bundesrats mit einer Videobotschaft und wünschte gutes Gelingen. Dr. med. h.c. Uwe E. Jocham, Direktionspräsident der Insel Gruppe, spricht über das Pionierprojekt.

Bärnerbär, 9. Juli 2019 (PDF)

Race for Life: Hoffnung im Kampf gegen Krebs

Bis Ende des Jahres 2019 werden wieder knapp 40 500 Menschen in der Schweiz die Diagnose Krebs erhalten. Ihnen will das Race for Life ein Stück Hoffnung geben. Jeder Franken, der gesammelt wird, kommt Betroffenen zugute. Das Race for Life sammelt gemeinsam mit acht Krebsorganisationen und dem Tumorzentrum des Inselspitals Bern für dieses wichtige Anliegen.

Bärnerbär, 9. Juli 2019 (PDF)

Neue Stiftungsprofessur für Telenotfallmedizin

Dank Unterstützung durch den Touring Club Schweiz (TCS) kann die Universität Bern eine Assistenzprofessur für Telenotfallmedizin errichten. Diese befasst sich mit «eHealth» auf dem Gebiet der Notfallmedizin. Angesiedelt wird sie am Universitären Notfallzentrum (UNZ) am Inselspital Bern. Die Professur ist in ihrer akademischen Ausrichtung im deutschsprachigen Europa einzigartig – und eine der ganz wenigen weltweit. Prof. Dr. med. Aristomenis Exadaktylos, Direktor und Chefarzt des Universitären Notfallzentrums am Inselspital Bern, spricht über den Nutzen der innovativen Professur für die Medizinallandschaft.

Nau.ch, 8. Juli 2019

Wilde Orchideen besiedeln Flachdächer

Wild wachsende Orchideen gedeihen auch mitten in Bern – unter anderem auf dem Areal des Inselspitals. Auf einem Dach des Inselspitals und in der Nähe des Bettenhochauses sind sogar weitere Raritäten vorzufinden: die langspornige Handwurz und die Bienenragwurz. Stefan Müller, Leiter Gärtnerei des Inselspitals, spricht über die bunte Flora auf dem Inselareal.

Berner Zeitung, 8. Juli 2019 (PDF)

Berner Spitäler mit tiefen Gewinnmargen

Die Spitäler im Kanton Bern stehen unter Druck. Die meisten weisen zu tiefe Gewinnmargen auf und einige haben im letzten Jahr gar rote Zahlen geschrieben. Mit dieser Ausgangslage wird es ihnen langfristig nicht gelingen, notwendige Investitionen zu tätigen. In mehreren Spitälern sei die Situation schwierig, bestätigt die Gesundheitsdirektion. Das Problem beschränkt sich aber nicht auf den Kanton Bern.

Der Bund, 8. Juli 2019 (PDF)

Professor Seilers Diagnose: Wie wahrscheinlich irre ich mich?

Wissenschaft lebt von Erneuerung und Selbstkritik. Die Selbstkritik fragt: «Wie wahrscheinlich irre ich mich?». Innovation und Selbstkritik beeinflussen sich gegenseitig, das heisst, sie können im Ungleichgewicht eine wissenschaftliche Erkenntnis verhindern. Prof. Dr. med. Christian Seiler, stellvertretender Chefarzt und Leiter Echokardiografie der Universitätsklinik für Kardiologie am Inselspital Bern, spricht in seiner Kolumne über den Erkenntnisgewinn in der Forschung und dessen Zusammenhang mit dem menschlichen Selbstbewusstsein. 

Sonntagsblick, 7. Juli 2019 (PDF)

Deshalb sollte man keine schlafenden Hunde wecken

In der Schweiz leben etwa 500 000 Hunde und über eine Million Katzen. Wenn ein Tier mal zuschnappt, erwischt es in zwei Drittel der Fälle ein Kind. Prof. Dr. med. Steffen Berger, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinderchirurgie am Inselspital Bern, erklärt, was zu tun ist, wenn (Klein-)Kinder gebissen werden. 

Schweizer Illustrierte, 6. Juli 2019 (PDF)

Leidenschaftliche Pionierin der intraoperativen Neurophysiologie

Für ihre Errungenschaften in der intraoperativen Neurophysiologie wurde PD Dr. med. Kathleen Seidel, Oberärztin der Universitätsklinik für Neurochirurgie am Inselspital Bern, der Theodor-Kocher-Preis verliehen. Die Auszeichnung würdigt aussergewöhnliche und vielversprechende wissenschaftliche Leistungen in Spezialgebieten. Im Interview stellt Seidel ihr revolutionäres chirurgisches Instrument vor und spricht über dessen Nutzen für die Patientinnen und Patienten.

MTA Dialog, 5. Juli 2019

Umstrittene Notfall-Pauschale stösst auf Kritik

Die SVP will eine Selbstbehaltspauschale für Notfälle in Spitälern einführen. Dieser Vorschlag wird nun auch auf nationaler Ebene diskutiert. Prof. Dr. med. Aristomenis Exadaktylos, Direktor und Chefarzt des Universitären Notfallzentrums am Inselspital Bern, zeigt sich skeptisch gegenüber dem Vorschlag und verweist auf Gefahren. 

Tele Bärn, 5. Juli 2019 

Le Cannabis médical bientôt autorisé?

En Suisse, pour les patients dans des situations précises, le cannabis médical est utilisé, mais prescrit uniquement après un accord de l'Office Fédéral de la santé publique. Une modification de la loi est mise en consultation. Prof. Dr. méd. Steffen Eychmüller, médecin-chef du centre universitaire des soins palliatifs à l’Inselspital Berne, explique les possibilités du cannabis therapeutique. 

Canal 3, 3. Juli 2019 (Audio français)