02. Juli 2021

Insel Gruppe lanciert Gleichstellungsinitiative

Die Gleichstellung von Frau und Mann ist zu Recht und zum Glück ein gesellschaftliches Megathema, das auch die nächsten Jahre prägen wird. Die Insel Gruppe verfügt über klare Gleichstellungsziele und hat bereits zahlreiche Massnahmen zu ihrer Erreichung ergriffen – aber sie ist noch nicht dort, wo sie punkto...

01. Juli 2021

Insel Gruppe verfügt vorübergehenden Baustopp in der künftigen Frauenklinik

Während Sanierungsarbeiten in der leerstehenden Frauenklinik am Inselspital wurde durch Abbrucharbeiten Schimmel freigesetzt. Um die Arbeitenden auf der Baustelle zu schützen, verfügt die Insel Gruppe einen vorübergehenden Baustopp.

30. Juni 2021

Spital Tiefenau erweitert Angebot um eine Rehabilitationsabteilung

Ab 1. Juli 2021 bietet das Spital Tiefenau ein neues stationäres Reha-Angebot für die Fachbereiche Pneumologie und Kardiologie an. Das Angebot ergänzt die bereits bestehenden ambulanten Reha-Angebote und bündelt die vielfältigen Chancen einer stadt- und akutspitalnahen Versorgung.

30. Juni 2021

Besseres Sprachverstehen dank KI-Hörhilfe

In lauter Umgebung ist es mit einem Hörgerät oder Hörimplantat schwer, ein Gegenüber zu verstehen, weil derzeitige Audioprozessoren noch Schwierigkeiten haben, sich präzise genug auf bestimmte Schallquellen zu fokussieren. Dass Künstliche Intelligenz dieses Problem lösen könnte, zeigen Forschende des...

28. Juni 2021

CAR-T-Zell-Therapie Erstanwendung in CH bei Myelom erfolgreich

Am Inselspital, Universitätsspital Bern wurde erstmals in der Schweiz das Verfahren einer CAR-T-Zell-Therapie bei einem Patienten mit rezidivierendem, multiplem Myelom durchgeführt. Der Patient sprach sehr gut an. Es traten keine schwerwiegenden Nebenwirkungen auf.

25. Juni 2021

Madeleine Petit in den Verwaltungsrat der Insel Gruppe gewählt

Die Aktionäre der Insel Gruppe AG haben an der ordentlichen Generalversammlung vom 25. Juni 2021 Madeleine Petit (57) in den Verwaltungsrat gewählt.

23. Juni 2021

Cardiac Arrest: Kühlung alleine bringt keinen Vorteil

Das internationale Forschungskonsortium TTM2 veröffentlichte kürzlich im New England Journal of Medicine eine Studie zum Temperaturmanagement von Patientinnen und Patienten, die nach einem plötzlichen Herzstillstand komatös in die Notfallstation eingeliefert werden. Das Cardiac-Arrest-Center Bern, das erste...

22. Juni 2021

Prostatakrebs: Höhere Strahlendosis – kein Vorteil

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat im Rahmen der SAKK 09/10-Studie Strahlungsdosen nach Prostataentfernung verglichen. Die Studie kommt zum Schluss, dass erhöhte Dosen keine Vorteile bezüglich der Verhinderung einer erneuten...

16. Juni 2021

Hodenkrebs: Verbesserte Behandlung und Prognose

Ein internationales Forschungskonsortium mit Beteiligung des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat in einer umfangreichen Studie die bisherige Klassifikation von metastasierendem Hodenkrebs überprüft und angepasst. Neue Indikatoren und eine wesentlich breitere Datenbasis erlaubten...

16. Juni 2021

Herzrhythmusstörungen mit Bestrahlung behandeln

Das Inselspital, Universitätsspital Bern und die Universität Bern engagieren sich im Rahmen des Projektes STOPSTORM am Aufbau einer umfassenden Datenbank zur Validierung der Strahlenbehandlung von Ventrikulären Tachykardien. Das Europäische Konsortium wird von der Universitätsklinik Utrecht koordiniert und...