Inselspital: Erneuerung Frauenklinik Effingerstrasse

Die Insel Gruppe investiert 110 Millionen Franken in die Erneuerung des Gebäudes der Frauenklinik an der Effingerstrasse 102. Dazu gehören eine vollumfängliche Gebäudeinstandsetzung, die Erneuerung sämtlicher haustechnischer Anlagen und ein neues Nutzungskonzept. Nach der Fertigstellung wird neben der Frauenheilkunde auch die Universitätsklinik für Augenheilkunde die neuen Räumlichkeiten beziehen.

Die Universitätsklinik für Frauenheilkunde zog bereits 2018 aus dem Gebäude aus und ist seither im Theodor-Kocher-Haus an der Friedbühlstrasse untergebracht. Währenddessen wurde zwei Jahre lang die Gebäudeplanung weiter konkretisiert. Der Bau soll in seinen Grundprinzipien erhalten, zugleich aber den neuen Nutzungsanforderungen sowie auch heutigen Erwartungen und Wünschen von Patientinnen und Patienten entsprechen.

Marc Meyer, Gesamtprojektleiter Instandsetzung Frauenklinik IFKL, betont: «Neben den Arbeiten rund um Statik und Haustechnik ist uns die atmosphärische Gestaltung im Inneren besonders wichtig. Die Patientinnen und Patienten der Frauenklinik und der Augenklinik sollen nicht nur beste medizinische Betreuung erhalten, sondern sich in den Räumlichkeiten wohl und willkommen fühlen.»

Die Bauzeit wird voraussichtlich zwei Jahre betragen.

Highlights

  • Photovoltaikanlage auf dem Dach