Bereich Fachentwicklung

Der Bereich unterstützt die Fachentwicklung in Pflege/MTT mit dem Ziel, bestmögliche Ergebnisse und Lebensqualität für Patienten/Bewohner und deren Angehörige zu erreichen. Unsere Unterstützung richtet sich in erster Linie an Mitarbeitende von Pflege und MTT-Berufen.

Primär fördern die Mitarbeitenden des Bereichs

  • eine evidenzbasierte Praxis, insbesondere mittels evidenzbasierten handlungsleitenden Dokumenten (Pflegestandards),
  • innovative “Advanced Nursing Practice”-Angebote,
  • Patienten- und Angehörigenedukation.

Die Fachentwicklung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Pflege- und Therapieexpertinnen der Insel Gruppe. Sie fördert eine personenzentrierte Kultur mittels spezifischen Methoden der Praxisentwicklung und wird unterstützt durch akademische Nachwuchsförderung, Kongresse und Kooperationen.

Evidenzbasierte handlungsleitende Dokumente (Pflegestandards)

Evidenzbasierte handlungsleitende Dokumente dienen dem Wissenstransfer in Pflege und Therapie und sollen eine effiziente, wirksame und patientenorientierte klinische Praxis fördern.

Die Insel Gruppe stellt ihre Dokumente (siehe Inhaltsverzeichnis) in einem passwortgeschützten Bereich kostenlos zur Verfügung. Der Zugang zu diesem Bereich kann mittels Registrationsformular beim Sekretariat beantragt werden.

Zum Login für registrierte Benutzer

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Elisabeth Brügger
Bereichsleitungsassistentin Fachentwicklung
Direktion Pflege/MTT, Insel Gruppe
Inselspital
3010 Bern

Tel. +41 31 632 07 92
E-Mail

Patienten- und Angehörigenedukation (PAEdu)

Unter Patienten- und Angehörigenedukation verstehen wir in den Bereichen Pflege, Hebammenwesen und den medizinisch-therapeutischen Berufen geplante und strukturierte Informations-, Schulungs- und Beratungsaktivitäten. Fachpersonen erarbeiten mit Patienten und Angehörigen schrittweise und gezielt Wissen, Fertigkeiten und Verhaltensweisen, damit der Alltag mit der Krankheit und ihren Folgen bewältigt werden kann.
Das Rahmenkonzept beinhaltet den theoretischen Hintergrund und umfangreiche Instrumente und Kriterien für den Aufbau von schriftlichen Patienten- und Angehörigeninformationen und evidenzbasierten Edukationsprogrammen.

Für den kostenlosen Erhalt des Rahmenkonzepts Patienten- und Angehörigenedukation (PAEdu) wenden Sie sich bitte an das Sekretariat:
E-Mail

Advanced Nursing Practice (ANP)

Bekannte gesellschaftliche und gesundheitspolitische Entwicklungen stellen hohe Anforderungen an alle Akteure im Gesundheitswesen und verlangen nach stetiger Entwicklung und innovativen neuen Versorgungsmodellen. Die gezielte Förderung von Advanced Nursing Practice (ANP) und Advanced Therapy Practice (ATP), basierend auf weltweit etablierten Konzepten und Rollen, bietet der Insel Gruppe eine Möglichkeit, diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Innovative, evidenzbasierte ANP/ATP Angebote sollen entwickelt werden, wenn damit für bestimmte Patientengruppen und ihre Familien in sinnvoller Weise die Versorgung ausgebaut/ergänzt und dadurch bessere Ergebnisse erreicht werden können. ANP/ATP Angebote sind somit in verschiedenen klinischen Bereichen und Organisationsformen vorstellbar. Sie werden gemäss Konzept im Rahmen von Projekten entwickelt.

Für den kostenlosen Erhalt des Konzepts „Advanced Nursing Practice (ANP) Advanced Therapy Practice (ATP) Insel Gruppe“ wenden Sie sich bitte an das Sekretariat:

E-Mail

Veranstaltungen

Der Bereich Fachentwicklung führt laufend Veranstaltungen durch, und zwar mit folgendem Ziel:

  • Förderung Wissensaustausch (klinkrelevantes, evidenzbasiertes Wissen)
  • Förderung Austausch zwischen Forschung und Praxis
  • Wissenschaftlicher Diskurs
  • Austausch über aktuelle Probleme und Herausforderungen im Gesundheitswesen
  • Entwickeln von angepassten Lösungen
  • Nutzung von Synergien
  • Unterstützung von Kongressbeiträgen
  • Networking

Symposium für Gesundheitsberufe 
Durchführung: alle 2 Jahre, meistens Anfang März
Dauer: 1/2 Tag (Freitag Nachmittag)
Inhalt: Referate, Postersession von Abstract AutorInnen, Plenumsdiskussion
Nächstes Symposium: Informationen

Tagungen
Auf Anfrage organisieren wir fachspezifische Tagungen für Kliniken.

EBP-Forum
Durchführung: 7 - 9 x jährlich 
jeweils 11.00 – 12.00 Uhr (im Anschluss an die Sitzungen Ausschuss Fachentwicklung Pflege/MT)

Inhalt: 
- Präsentationen zu Studien im Rahmen eines Masterstudiengangs oder eines Doktorats
- Vorstellung Forschungsprojekte innerhalb der Insel Gruppe oder aus dem Ausland
Kontakt

Schreibwerkstatt
Durchführung: 1 x monatlich, letzter Montag, jeweils 11.30 - 12.30 Uhr
Inhalt: Wissenschaftlicher Austausch (Peer-review) von eingereichten Entwürfen zu Manuskripten, Projektskizzen, Vorträgen, Abstracts, Projektideen

Fachstelle Pflegematerial

Die Fachstelle Pflegematerial legt Rahmenbedingungen und Entscheidungsgrundlagen zur Sortimentsgestaltung fest und führt Materialtests durch.

Kontakt:
Anna Suter
Leiterin Fachstelle Pflegematerial

Telefon: +41 31 632 38 02
E-Mail