Publikationen

Forschungsergebnisse werden in spezialisierten Gefässen publiziert. Fachjournals und einschlägige Wissenschaftsportale im Internet standen früher im Vordergrund, in jüngerer Zeit spielen immen mehr Plattformen eine Rolle, wo Arbeiten vor dem Review-Prozess aufgeführt werden können. Wir geben hier Einblicke in aktuelle Resultate und deren Bedeutung für das Universitätsspital und die klinische Arbeit.

02. Dezember 2021

Personalisierte Medizin - künstliche Leberzellen aus Hautgewebe

Einer Forschungsgruppe aus dem Inselspital, Universitätsspital Bern, dem Universitäts-Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung und der University of California San Francisco (UCSF) ist ein wichtiger Schritt zum Bau von personalisierten, künstlichen Leberzellen gelungen. Erstmals konnten technisch hergestellte…

18. November 2021

Verborgenes Vorhofflimmern bei Diabetes

Eine Forschungsgruppe des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat in einer grossen Studie das Vorhofflimmern bei Personen mit und ohne Diabetes studiert. Patientinnen und Patienten mit Diabetes wiesen deutlich häufiger verborgenes (asymptomatisches) Vorhofflimmern auf.…

12. November 2021

Covid-19-Vorsorgemassnahmen für Gesundheitspersonal im Spital

Ein Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern, der Universität Bern und der Universität Triest (It) hat die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit von spitalinternen Vorsorgemassnahmen zum Schutz des Gesundheitspersonals während der Pandemie untersucht. Dazu wurde ein mathematisches Modell zur…

05. November 2021

Komapatienten: Günstige Prognose bei Gleichtakt der Hirnzellen

Ein Forschungsteam des Inselspitals, der Universität Bern und des Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (CHUV) Lausanne untersuchte die Verarbeitung von Tonsignalen im Gehirn von Patienten am ersten Tag im Koma. In einer kürzlich publizierten Arbeit identifizierten die Forschenden neuronale Synchronität,…

21. Oktober 2021

Kinderpneumologie: Zuverlässige Prognose bei Zystischer Fibrose

Ein Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern konnte einen wichtigen Nachweis bei der Erforschung der Zystischen Fibrose (CF) erbringen: Die Messung des Lung Clearance Index erlaubt eine zuverlässige Prognose des Verlaufs einer Zystischen Fibrose. Die umfangreiche…

14. Oktober 2021

Radiomics / Lungenfibrose: Zuverlässige Prognose dank KI

Am Oktober 2021 publiziert ein Forschungsteam aus den Universitäten bzw. Universitätsspitälern von Zürich, Oslo und Bern Resultate zur KI-getriebenen Bildanalyse von Lungenfibrose, die bei der seltenen Systemischen Sklerose auftritt. Die Forschenden um die Studienleiterin Prof. Britta Maurer haben Methoden…

13. Oktober 2021

Krebsforschung: KI-Bildauswertung für klinischen Einsatz

Künstliche Intelligenz (KI) wird in der Bildinterpretation für Diagnose und Therapieplanung immer intensiver eingesetzt. Ein breit aufgestelltes Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern konnte in einer Studie nachweisen, dass die gängige Beurteilungsgrundlage einer…

13. Oktober 2021

Immunsystem hält Darmflora im Gleichgewicht

Im Darm leben Billionen von Bakterien. Sie werden vom Immunsystem in einem permanenten Gleichgewicht gehalten und sind deshalb unschädlich für den Menschen. Forschende des Departementes für BioMedical Research (DBMR) der Universität Bern, des Inselspitals, Universitätsspital Bern und des Deutschen…

28. September 2021

Covid-19-Impfung: Sterblichkeit nach sehr seltener Nebenwirkung sinkt

Eine gross angelegte internationale Studie mit Co-Projektleitung des Inselspitals und der Universität Bern untersuchte die sehr seltene Verstopfung von Hirnvenen (Sinusvenenthrombosen) nach Gabe der Impfstoffe von Oxford-AstraZeneca und Janssen/Johnson&Johnson. Beide Impfstoffe werden in der Schweiz bisher…

23. September 2021

Lungenfibrose: längeres Überleben nach erfolgreicher Rehabilitation

In einer umfangreichen, multizentrischen Studie fand ein internationales Forschungsteam aus der Schweiz, Deutschland, Kanada, USA, und Australien deutliche Hinweise, dass erfolgreiche Rehabilitation bei einer Lungenfibrose mit einer signifikant grösseren Überlebenswahrscheinlichkeit einhergeht. Die im British…