Medienmitteilungen

Offizielle Medienmitteilungen der Insel Gruppe AG ab 1.1. 2016.

Für ältere Medienmitteilungen besuchen Sie bitte das durchsuchbare Archiv.

16. Februar 2021

Gezielte Eliminierung leukämischer Stammzellen

Die Berner Krebsforschung hat einen weiteren Mechanismus gegen Leukämie entdeckt: Einem Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern ist die Identifikation eines wichtigen Signalweges zur Regulierung leukämischer Stammzellen gelungen. Damit erweitern die Forschenden das...

16. Februar 2021

Neue Leitung in den Spitälern Tiefenau und Riggisberg

Ab dem 1. April 2021 übernimmt Falco Klauser (36) die Leitung des Spitals Tiefenau. Ebenfalls ab diesem Zeitpunkt leitet Remo Streit (35) das Spital Riggisberg. Auf beide warten grosse Herausforderungen: In Riggisberg wird die Neuro-Rehabilitation ausgebaut, im Tiefenauspital neu Rehabilitation angeboten.

11. Februar 2021

Ultraschallscreening gegen Rheumatische Herzkrankheit

Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Thomas Pilgrim der Universitätsklinik für Kardiologie des Inselspitals hat in «JAMA Cardiology» eine viel beachtete Studie zum Thema Früherkennung der Rheumatischen Herzkrankheit publiziert. Die Studie, durchgeführt in den Jahren 2012-2019 in Nepal,...

07. Februar 2021

Berner Forschende bauen hochentwickelte «Lunge auf Chip»

Forschende der Universität Bern und des Inselspitals, Universitätsspital Bern haben ein Lungen-Modell der zweiten Generation mit lebensgrossen Lungenbläschen in einer rein biologischen, dehnbaren Membran entwickelt. Das neue Modell bildet das Lungengewebe viel lebensnaher nach, als bisherige Lungen-auf-Chip....

04. Februar 2021

Nur 14% der Berner Bevölkerung haben Antikörper gegen Coronavirus

Im Kanton Bern haben sich nur 14% der erwachsenen Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert und Antikörper gegen SARS-Cov-2 entwickelt. Dies sind die vorläufigen Ergebnisse einer Seroprävalenzstudie, die von der «Swiss School of Public Health» koordiniert und in Bern von der Universität Bern in Zusammenarbeit...

02. Februar 2021

Biomedizinische Grundlage der Barker-Hypothese aufgedeckt

Eine Forschungsgruppe des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern publiziert in «Nature Communications» eine umfangreiche Studie zu vorgeburtlichen Ursachen von Nierenerkrankungen bei Erwachsenen. Die Erkenntnis: Das Serumprotein Fetuin-A spielt eine zentrale Rolle bei der Bewältigung...

28. Januar 2021

Vier Berner Forschende mit Pfizer Forschungspreis 2021 ausgezeichnet

Vier von insgesamt fünfzehn Pfizer-Forschungspreisen gehen dieses Jahr an Forscherinnen und Forscher der Universität Bern und des Inselspitals, Universitätsspital Bern. Die ausgezeichneten Arbeiten befassen sich mit Leukämie, Herzrhythmusstörungen und der Fiebergrenze bei krebskranken Kindern und...

28. Januar 2021

Insel Gruppe und BRZ prüfen vertiefte Zusammenarbeit

Die Insel Gruppe und das Berner Reha Zentrum Heiligenschwendi prüfen eine betriebliche Integration des Berner Reha Zentrums in die Insel Gruppe. Eine vertiefte Zusammenarbeit ist für beide Unternehmen von grossem Vorteil und bietet die Möglichkeit, eine qualitativ hochstehende integrierte Patientenversorgung...

25. Januar 2021

Metoclopramid hemmt Leukämie-Stammzellen-Vermehrung

Ein Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern und der Universität Bern hat einen Wirkstoff identifiziert und untersucht, der die Vermehrung von Leukämie-Stammzellen wirksam hemmen kann. Das als Antiemetikum eingesetzte Medikament Metoclopramid (MPR) unterbricht spezifisch den CD93-Signalweg,...

25. Januar 2021

Neue Erkenntnisse zur Behandlung mit Sauerstoff in der Intensivmedizin

Das Fachjournal «New England Journal of Medicine» (NEJM) publizierte jüngst die grossangelegte, multinationale Studie «Handling Oxygenation Targets in the Intensive Care Unit» (HOT-ICU). Unter der Leitung des Universitätsspitals Aalborg wurde die Überlebensrate von kritisch kranken Patientinnen und Patienten...