Infrastruktur

Konsequent und koordiniert investieren die Insel Gruppe, die Universität, der Kanton Bern und zahlreiche Interessierte in den Aufbau des Medizinstandortes Bern. So konnte ein Forschungsumfeld geschaffen werden, das in verschiedenen Bereichen weltweit eine Spitzenstellung einnimmt. Wir stellen die wichtigsten Neuanschaffungen und Einrichtungen vor.

21. Januar 2021

4D-Simulation bei Hirnoperation: Update VentureKick Preis

Aneurysma-Operationen gehören zu den heikelsten Eingriffen der Neurochirurgie. Die Wahl der Eingriffsart, die Planung der Route und der Eingriff am Blutgefäss stellen höchste Anforderungen an die Operateure. Ein am Inselspital, Universitätsspital Bern und am ARTORG Center, Universität Bern entwickelter neuer...

30. November 2020

PET/CT-Erstinstallation: Positive Reaktionen

Die Universitätsklinik für Nuklearmedizin am Inselspital, Universitätsspital Bern hat am 25.11. 2020 den weltweit schnellsten Ganzkörper-PET/CT-Scanner in Betrieb genommen. Der Scanner jüngster Generation eröffnet neue Dimensionen in Forschung, Diagnostik und Therapieplanung. Der Hersteller (Siemens...

16. November 2020

Spitzenplatz ausbauen: Zentrum Künstliche Intelligenz in der Medizin

Die Universität Bern und das Inselspital, Universitätsspital Bern verstärken ihre führende Stellung in Künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin: Das starke Team gründet das neue «Center for Artificial Intelligence in Medicine» (CAIM). Es vereint medizinische Spitzenforschung, Neuentwicklungen im...

07. August 2020

Junges Forschungsfeld etabliert sich in Bern

Die Publikation “Memory CD8+ T cells balance pro- and anti-inflammatory activity by reprogramming cellular acetate handling at sites of infection” letzter Woche im renommierten Journal Cell Metabolism hat internationale Aufmerksamkeit erhalten. Ein junges Forschungsfeld etabliert sich in Bern.