Dr. Naomi Lange

Dr. Naomi Lange, Viszerale Chirurgie und Medizin, Inselspital, Universitätsspital Bern

Naomi Lange wurde mit einem Beginner Grant ausgezeichnet für die Arbeit: «Improving non-invasive assessment of advanced fibrotic MAFLD in diabetic patients»

 

 

 

 

 

Frau Lange, was bedeutet Ihnen dieser Preis?

Der Young Talents in Clinical Research award der SAMW ist eine grosse Anerkennung für mich und auch die Hepatologie Gruppe, die mich sehr unterstützt hat. Ich bin dankbar für diese grossartige Möglichkeit, meine Forschungstätigkeit weiter auszubauen.

Was kommt jetzt als nächstes dran? 

Ich freue mich besonders darauf, im Rahmen meines Projektes die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung in der Inselgruppe weiter aus- und aufzubauen.

Was interessiert Sie besonders an der Tätigkeit in der Forschung?

Die Forschung ist für mich die perfekte Ergänzung zur klinischen Tätigkeit! Zusammenhänge zu verstehen und zu entdecken, die die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten in der Zukunft verbessern können ist für mich der spannendste Aspekt an der Forschung und meine grösste Motivation.

Wie war Ihre Erfahrung im Rahmen der Preisausschreibung?

Der Austausch von Anregungen und Erfahrungen, der sich durch die Vorbereitung auf die Preisausschreibung innerhalb der Hepatologie Gruppe aber auch mit anderen Kolleginnen und Kollegen ergeben hat war auch über diese Ausschreibung hinaus enorm lehrreich für mich und ich bin sehr dankbar für diese Unterstützung.

 

 

Zurück