Eine Forschungsstudie zu ausgeprägter Schläfrigkeit am Tage und/oder erhöhtem Schlafbedarf

Studienleiter Prof. Dr. med. Claudio Bassetti
Ziel der Studie Langzeitverfolgung und Erhebung neuer diagnostischer Biomarker von Patienten mit exzessiver Tagesschläfrigkeit zentralorganischen Ursprungs
Kriterien für Studienteilnahme
  • zwischen 16 und 70 Jahre alt
  • Personen, die gut schlafen und gerne einen Beitrag zur Erforschung von Schlaferkrankungen leisten möchten
  • keine Tagesmüdigkeit, Tagesschläfrigkeit oder ohne eine Erkrankung, die mit einem übermässigen Schlafbedürfnis einhergeht (z.B. ein unbehandeltes Schlafapnoesyndrom)
  • keine chronische Infektionserkrankung (z.B. Hepatitis B/C, HIV)
  • keine dauerhafte Einnahme von Antibiotika ein oder kürzliche immunmodulierende Behandlung
Vorteile aus der Teilnahme Die Teilnahme an dieser Studie bringt keinen direkten Nutzen für Sie. Bei einer Teilnahme erhalten Sie aber die Möglichkeit einer ausführlichen Schlaf- und Wachuntersuchung im Schlaflabor mit einer Rückmeldung zu Ihrem Schlaf. Das einzige Risiko besteht in einer zweimaligen Blutentnahme, wenn Sie dieser zustimmen.
Aufwand für Teilnehmer Studienteilnahmedauer: 1 Jahr mit Konsultationen und / oder Untersuchungen zu vier Zeitpunkten - 1. Konsultation: Fragen zum aktuellen Gesundheitszustand, neurologische Untersuchung und Ausfüllen von Fragebögen (Gesamtdauer ca. 1 Stunde). Im Anschluss bitten wir Sie während 14 Tagen ein armbanduhrähnliches Gerät zur Aufzeichnung ihrer Aktivitäts- und Inaktivitätsphasen zu tragen und dazu ein Protokoll zu führen. 2. Termin: nächtliche Untersuchung im Schlaflabor mit anschliessenden Tagesuntersuchungen 3. Konsultation: Besprechung der Untersuchungsergebnisse, Prüfung der Ein- und Ausschlusskriterien zur Studienteilnahme. Bei Studieneinschluss werden Sie gebeten eine Blut- und eine Stuhlprobe abzugeben, bekommen Sie einen tragbaren Aktivitätsmesser, der mit einer Smartphone-App während 12 Monaten Ihre Schlaf-Wach-Aktivität aufzeichnet. 4. Konsultation nach 12 Monaten: Ausfüllen von Fragebögen und Abgabe einer Blut- und Stuhlprobe, Rückgabe des Aktivitätsmessers.
Aufwandsentschädigung Für diese Studie erhalten Sie keine Aufwandsentschädigung.
Allgemeine Hinweise keine
Ort der Durchführung Inselspital Bern
Kontaktperson Elena Wenz, elena.wenz@insel.ch , sphyncs@insel.ch